Wissenswertes zu den Themen Online-Marketing und Praxisgründung für Therapeuten und Heilpraktiker

Der Online-Marketing Blog

Mehr Praxiserfolg für Therapeuten und Heilpraktiker – so wirkt Marketing

Mehr Praxiserfolg für Therapeuten und Heilpraktiker – so wirkt Marketing

Mehr Praxiserfolg für Therapeuten und Heilpraktiker – so wirkt Marketing

Heilpraktiker und Therapeuten führen nicht nur eine Praxis. Sie leiten gleichzeitig ein Unternehmen, das sich wirtschaftlich tragen muss, um überlebensfähig zu bleiben. Häufig generieren Angehörige in Heilberufen ihre Klienten durch Empfehlungen. Um einen kontinuierlichen und nachhaltigen Praxiserfolg zu erzielen, bedarf es jedoch zusätzlicher Maßnahmen. Der nachfolgende Artikel zeigt auf, warum Marketing für Therapeuten und Heilpraktiker Sinn macht und stellt die wichtigsten Marketing-Maßnahmen vor.

Warum Heilpraktiker und Therapeuten von Marketing-Maßnahmen profitieren

Vorab sei angemerkt: Marketing ist nicht gleichzusetzen mit marktschreierischer Werbung. Vielmehr ist unter dem Begriff ein Bündel von Maßnahmen zu verstehen, die dazu führen, die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen, um mehr und stetig neue Klienten zu gewinnen. Ein weiteres Ziel ist es, die eigene Reputation als Experte in seinem Fachgebiet sichtbar zu stärken. Dies trägt ebenfalls dazu bei, neue Patienten zu gewinnen und den Praxiserfolg nachhaltig zu steigern.
Bewährt hat sich dabei eine Kombination aus Off- und Online-Marketing-Maßnahmen.

Ein entscheidender Erfolgsfaktor: Das eigene Mindset

Der Begriff Mindset steht für die eigene innere Haltung, Denkweise oder eine Werteorientierung zu einem bestimmten Thema. Prägend für die eigene Gesinnung sind die Erfahrungen, die wir von der frühesten Kindheit an machen. Sie führen zu Glaubenssätzen, die wir verinnerlichen, formen unser Denken und wirken sich auf unser tägliches Verhalten, unsere Erwartungen und unsere Ausstrahlung nach außen aus – häufig auch unbewusst.
Vor der Entwicklung einer Marketing-Strategie sollte deshalb zunächst die eigene innere Haltung zum Thema beruflicher und finanzieller Erfolg überprüft werden, um herauszufinden, ob hier innere Blockaden vorliegen. Sind diese – beispielsweise durch ein entsprechendes Coaching – überwunden, kann die Marketing-Planung beginnen. Vorher sollte man sich allerdings über die eigene Positionierung im Klaren sein.

So gelingt eine erfolgreiche Positionierung

Um eine erfolgreiche Praxis zu führen, ist eine klare Positionierung von großer Bedeutung. Sie sorgt dafür, dass potenzielle Klienten einen Heilpraktiker und sein Behandlungsangebot nicht nur wahrnehmen, sondern es auch in Anspruch nehmen. Dabei ist es wichtig, dass das Angebot mit den Bedürfnissen der Hilfe suchenden Patienten übereinstimmt.
Es lohnt sich daher, vor der Eröffnung oder Neuausrichtung der eigenen Praxis Zeit zu investieren, um eine Positionierungs-Strategie aufzusetzen. Dabei geht es vor allem um folgende Fragen:

  • Die Kernfrage: Zu welcher Zielgruppe passt mein Angebot?
  • Welche Leistungen kann und möchte ich bieten?
  • Was unterscheidet mein Behandlungsangebot von dem meiner Wettbewerber?
  • Welchen Vorteil bringt es Menschen, sich für meine Praxis zu entscheiden?
  • Habe ich ein Alleinstellungsmerkmal, zum Beispiel besondere Fortbildungen, attraktive Behandlungspakete oder ein spezielles Beratungssystem?
  • Welche Nischen kann ich möglicherweise mit meiner Expertise besetzen?
  • Aus den Antworten ergibt sich eine einmalige individuelle Botschaft an die Zielgruppe, die mit entsprechenden Marketing-Maßnahmen Bekanntheit erlangt.

Offline-Marketing-Maßnahmen vor Ort

Vor der Praxis-Eröffnung empfiehlt sich die Schaltung einer Anzeige in der örtlichen Tageszeitung. Auch eine Einweihungsfeier ist eine gute Gelegenheit, um sich gleich zu Beginn ein Netzwerk aufzubauen. Deshalb empfiehlt es sich, nicht nur Familie, Freunde und Bekannte einzuladen, sondern auch beispielsweise Ärzte oder Apotheker aus der Nachbarschaft beziehungsweise die Inhaberin des nächstgelegenen Yogastudios.
Ein ansprechendes Praxisschild samt Logo, Flyer zum Auslegen (nicht nur in der eigenen Praxis, sondern zum Beispiel auch auf Messen oder Kongressen) und Visitenkarten sind unverzichtbarer Bestandteil für die Sichtbarkeit vor Ort. Der regelmäßige Besuch von Fachveranstaltungen ist ebenfalls zu empfehlen.
Fachvorträge – beispielsweise in naturheilkundlich orientierten Apotheken oder in der Volkshochschule – sind ein ausgezeichnetes Mittel, um die eigene Expertise öffentlich bekannt zu machen. Selbstverständlich kann eine Vortragsreihe auch in der eigenen Praxis organisiert werden – eventuell auch mit Gast-Referenten. Dies dient zugleich der Pflege und dem Ausbau des eigenen Netzwerks.

So steigert Online-Marketing die Sichtbarkeit im Netz

Nachfolgende Online-Marketing-Maßnahmen können den Praxis-Erfolg nachhaltig steigern:

Unverzichtbar – die Praxis-Homepage

Das A und O für ein erfolgreiches Marketing ist die eigene Praxis-Homepage. Dabei sollte bei der Erstellung der Website darauf geachtet werden, dass sie für mobile Endgeräte optimiert ist. Inzwischen suchen 70 Prozent der User mobil nach einer Dienstleistung und möchten dabei auf einen Blick alle wichtigen Informationen (Kontaktdaten, Öffnungszeiten, Anfahrt) erfassen können.

Bei der Erstellung von Texten sollte bedacht werden, dass Nutzer im Internet überwiegend nach dem Problem und nicht nach der Lösung googeln, die ihnen oftmals noch gar nicht bekannt ist. Wichtig sind auch relevante und verständliche geschriebene Texte, die potenziellen Klienten alle Informationen zur eigenen Expertise und dem Behandlungsangebot aufzeigt. Des Weiteren sollten User sofort erfahren, welchen Nutzen sie aus dem Behandlungsangebot ziehen können.

Mehr Traffic auf der eigenen Website generieren und dabei mehr Klienten gewinnen

Wer sich vor Ort schon als Experte bekannt gemacht hat, wird mit Sicherheit mit einer ordentlichen Anzahl an Direktzugriffen belohnt. Um noch mehr Besucher für die eigenen Website zu generieren, bieten sich folgende Möglichkeiten an:

  • Einen Blog in die Praxis-Homepage integrieren und regelmäßig Artikel schreiben; auch das Verfassen von Gast- beziehungsweise Fachartikeln für befreundete Blogs oder Fachportale bieten sich an. Auf diese Weise kann nach und nach ein Online-Netzwerk aufgebaut werden.
  • Die veröffentlichten Artikel über Social Media bekannt machen – mit Verweis auf die eigene Website, um dort mehr Traffic zu generieren.
  • Infografiken oder Ratgeber erstellen und zum Download zur Verfügung stellen – gegebenenfalls gegen Registrierung mit der Email-Adresse und der Einverständniserklärung, Newsletter zu erhalten.
  • Regelmäßiger Versand von Newslettern, um die eigene Community up to date zu halten.
  • Von Anfang an bei der Erstellung und Pflege der Homepage auf Suchmaschinen-Optimierung achten.
  • Einen Online Termin-Kalender integrieren, der es bestehenden und potenziellen Klienten ermöglicht, schnell und bequem einen Termin zu buchen.
  • Bewertungen und Empfehlungen sind ein wichtiges Mittel zur Gewinnung von neuen Klienten. Diese stellen für die User eine wichtige Entscheidungshilfe dar
  • Soziale Netzwerke bieten die Möglichkeit, mit bestehenden und künftigen Klienten zu kommunizieren und dabei wichtiges und wertvolles Feedback zu erhalten.
  • Wer etwas Budget zur Verfügung hat, kann Werbung bei Google und Facebook schalten – nicht teuer, aber effektiv.

Marketing und das Heilmittelwerbegesetz (HWG)

Das Heilmittelwerbegesetz (HWG) dient dem Verbraucher- und Patientenschutz und regelt die Werbung für Arzneimittel, Heilverfahren und medizinische Produkte.
Zusammenfassend gesagt, darf in Marketingmaßnahmen alles einfließen, was den Therapeuten und seinen Werdegang betrifft. Erlaubt ist es auch, als Heilpraktiker den eigenen Behandlungsansatz zu erläutern sowie über die entsprechenden Maßnahmen / Heilmittel zu informieren. Auch eine erfolgreiche Behandlung darf beschrieben werden, sofern es sich um die Schilderung / Darstellung eines einzelnen Falls handelt und kein Heilversprechen beinhaltet, dass die Behandlung garantiert bei jedem Patienten Wirkung zeigt.

Fazit
Eine geschickte Marketing-Strategie kann Heilpraktikern und Therapeuten durch eine gelungene Darstellung der eigenen Expertise dabei helfen, mehr Klienten und damit mehr Umsatz zu generieren. Dabei sollte ersichtlich geworden sein, dass Marketing und Werbung (Kaufen! Kaufen! Kaufen!) wenig miteinander zu tun haben.

Sandra Maria Bader
Heilpraktikerin für Psychotherapie, Hypnosetherapeutin, Dozentin für Praxismarketing, Speakerin
Im September erscheint das Fachbuch „Jetzt erfolgreich mit der eigenen Praxis – Marketing-Strategien für Heilpraktiker und Therapeuten“ erschienen.

Zurück

Facebook-Gruppe

Wir würden uns freuen, dich in unserer Facebook-Gruppe begrüßen zu dürfen. Es geht dort um Themen wie Positionierung, Suchmaschinenoptimierung, Praxismarketing, Patientengewinnung, Sichtbarkeit, Optimierung der eigenen Website, Online-Werbung, Social-Media und viele weitere hilfreiche Tipps speziell für Heilpraktiker und Therapeuten.

Youtube-Kanal

In unserem YouTube-Kanal findest du viele Tipps und Videos. Bleibe immer auf dem Laufenden und abonniere unseren Kanal für mehr Praxiserfolg.

Podcast

In unserem Podcast geht es darum Menschen in alternativen Heilberufen zu helfen sichtbar zu werden. Warum? Weil es uns braucht. Doch die meisten scheitern schlicht am unternehmerischen Denken und am Marketing. Ich verstehe das, dass interessiert uns oft einfach nicht oder wir haben keine Erfahrung darin weil wir uns auf andere Dinge konzentrieren. Aber lass dir eines von mir gesagt sein: Marketing ist leicht, das kannst du lernen. Kein Grund daran zu scheitern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Analyse
Name Facebook Pixel
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Facebook
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Nach oben