Wissenswertes zu den Themen Online-Marketing und Praxisgründung für Therapeuten und Heilpraktiker

Der Online-Marketing Blog

Facebook Ads - Wie Du als Therapeut oder Heilpraktiker Facebook Werbung effektiv nutzen kannst

Facebook Ads - Wie Du als Therapeut oder Heilpraktiker Facebook Werbung effektiv nutzen kannst

Der Bekanntheitsgrad Deiner neu gegründeten Praxis soll gesteigert werden? Du möchtest den Patientenkreis Deiner bestehenden Praxis in Deiner Region vergrößern? Das Stichwort in allen Fällen heißt: Werbung! Mit Werbeanzeigen im Internet findest Du eine schnelle und unkomplizierte Lösung.

Du kannst Deine Werbung bequem vom PC, Smartphone oder Tablet aus erstellen und wertvolle Zeit für andere wichtige Tätigkeiten sparen.

Facebook Ads werden von unzähligen Unternehmen genutzt und sprechen täglich Millionen von Kunden in allen Ländern und Altersklassen an. Die Nutzung der Ads ist einfacher, als die meisten Therapeuten und Heilpraktiker denken, denn Facebook hat eine übersichtliche Oberfläche zur Verwaltung der Werbeanzeigen entwickelt. Hier erfährst Du die wichtigsten Fakten über Facebook Ads!

Was sind Facebook Ads?

Die großen globalen Nutzerzahlen von Facebook machen das Unternehmen zu einem interessanten Werbeziel für regional und global agierende Kunden. Facebook Ads sind Werbeanzeigen, die an verschiedenen Stellen rund um Facebook angezeigt werden. Sie erscheinen in Facebook selbst und in verschiedenen Apps und Diensten rund um die Social-Media-Plattform. Ihr Ziel ist es, Nutzer auf bestimmte Produkte oder Dienste aufmerksam zu machen und auf eine bestimmte Aktion (z.B. Klick, Like, Kommentar) hinzuwirken.

Facebook Ads sprechen an verschiedenen Stellen im Internet gezielt Menschen an, die zu unterschiedlichen Zielgruppen gehören. Die Zielgruppe bestimmst Du bei der Gestaltung Deiner Anzeigen selbst und legst damit fest, wem Deine Facebook Ads angezeigt werden. Im Folgenden wollen wir Dir kurz zeigen, welche Vorteile Dir Facebook Ads bringen und wie Du sie für Dein Unternehmen optimal nutzen kannst.

Warum solltest Du Facebook Ads nutzen?

Durch die Eingabe der Pflichtdaten bei der Anmeldung besitzt Facebook Informationen über jeden Benutzer. Diese Daten nutzt die Plattform gezielt bei der Anzeige der Ads. Damit bist Du in der Lage, die Zielgruppe etwa auf eine bestimmte Region oder Altersgruppe einzugrenzen (z.B. 10 km um Frankfurt, Frauen ab 40, Männer zwischen 18 und 30). Natürlich kannst Du auch viele andere Filter anwenden.

Zusätzlich zum Alter und den geografischen Daten kannst Du auch die Interessen der Zielgruppe mit einbeziehen. Du möchtest beispielsweise nur Personen ansprechen, die sich für "Gesundheit" interessieren? Gestalte Deine Zielgruppe nach Deinen Vorstellungen und erreiche genau die Menschen, die Dein Unternehmen voranbringen. Das alles lässt sich problemlos einstellen.

Die Vorteile und Gründe, weshalb Du nun gerade Facebook Ads anstelle anderer Internetanzeigen nutzen solltest, nennen wir im nächsten Abschnitt.

Welche Vorteile und Nachteile bieten Facebook Ads?

Die größten Vorteile von Facebook Ads sind die Einfachheit, mit der Du Anzeigen schalten kannst und die potentielle Reichweite. Die Ads sind schnell erstellt und lassen sich inpiduell gestalten, damit die Anzeige optimal zu Deiner Dienstleistung passt. Dank der großen Nutzerzahlen von Facebook, kannst Du gezielt eine regionale Zielgruppe ansprechen. Die Ads gehen in der Regel nur Minuten nach der Erstellung online.

Der Nachteil besteht darin, dass die Personen innerhalb der Zielgruppe von Facebook nach eigenen Methoden ausgewählt werden. Auf Facebook und verwandten Seiten sind viele private Personen unterwegs, die nicht an Deiner Dienstleitung interessiert sind. Folglich wird immer ein Teil Deiner Zielgruppe nicht auf die Anzeigen reagieren. Diese Gefahr besteht allerdings bei allen Arten von Werbeanzeigen.

Die Vor- und Nachteile im Überblick:

+ Ads werden sehr schnell geschaltet (wichtig z.B. bei aktuellen Ereignissen)

+ Anzeigen sind unkompliziert erstellt und geändert

+ geeignet für regionale Praxen

+ Nutzung von Text, Links, Bildern und Videos möglich

+ Facebook bietet eine große potentielle Nutzergruppe

- nicht alle Nutzer sind potentielle Interessenten

- Fehleinstellungen der Zielgruppe möglich

- meist ungeeignet für B2B (Business to Business), da überwiegend Privatnutzer

Welche Ziele kann eine Facebook Werbeanzeige verfolgen?

Du kannst mit verschiedenen Einstellungen beeinflussen, welche Personen Deine Anzeige zu sehen bekommen. Besonders wichtig ist dabei die Wahl des Ziels, damit die Anzeige dem passenden Kundenkreis angezeigt werden kann.

Mögliche Ziele von Facebook Ads sind:

  • Verkäufe: Zeige Deine Anzeige vorwiegend Personen, die am wahrscheinlichsten dazu bereit sind, Deine Produkte online zu kaufen. Dieses Ziel bietet sich zum Beispiel zum Bewerben Deines Onlineshops an.

  • Besuche vor Ort: Wähle dieses Ziel, wenn Du die Zielgruppe dazu animieren möchtest, Dein Unternehmen zu besuchen. Baue Kontakte auf und binde die Kunden durch Deinen persönlichen Service. 

  • Markenbekanntheit: Zeige Deine Anzeige den Menschen, die das Produkt bewusst wahrnehmen und sich tiefgehender dafür interessieren.

  • Reichweite: Erreiche mit der Anzeige möglichst viele Personen innerhalb der gewählten Zielgruppe.

  • App-Installation: Binde einen Link zum App-Store oder Play-Store ein und animiere die Kunden dazu, eine App zu installieren.

  • Traffic: Leite Besucher auf Deine Seite. Dort steigt die Chance, dass Sie Dein Unternehmen kontaktieren, Beiträge kommentieren oder andere Handlungen ausführen.

  • Leadgenerierung: Animiere die Nutzer dazu, sich z.B. für einen Newsletter oder für weitere Informationen zum Produkt zu registrieren. So kommst Du an wichtige Daten, mit denen Du später Kontakt zu den Kunden aufbauen kannst.

  • Messaging: Ziele auf persönliche Unterhaltungen mit Deinen Kunden über den Messenger ab. Während des Gesprächs kannst Du Fragen beantworten, Interesse wecken und Kontaktdaten erfragen.

  • Interaktion: Mit diesem Ziel zeigst Du die Anzeige überwiegend Personen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Beitrag oder der Seite interagieren. Erziele mit diesem Ziel mehr Klicks, Likes, Shares und Comments.

  • Videoaufrufe: Zeige Dein Video Personen, die es länger ansehen, um mehr vom Inhalt Deiner Anzeige zu erfahren.

Welche Kosten erwarten Dich?

Die Kosten für Facebook Ads richten sich nach der Anzahl der erreichten Personen. Du bestimmst bei der Erstellung Deiner Werbeanzeige, wie häufig die Anzeige geschaltet werden soll. Facebook berechnet Dir jede Anzeige, die einem Nutzer angezeigt wird. Kosten entstehen somit nur, wenn die Anzeigen tatsächlich geschaltet werden. Du zahlst keine Grundgebühr oder Pauschale bei der Nutzung von Facebook Ads und kannst die Anzeigen jederzeit pausieren.

Deine maximalen Ausgaben für alle Werbeanzeigen kannst Du über ein einstellbares Budget kontrollieren. Bei Erreichen des Budgets werden keine Anzeigen mehr geschaltet und damit fallen keine weiteren Kosten an. Du erhältst in diesem Fall eine Benachrichtigung und entscheidest selbst, wie Du weiter verfahren möchtest: Pausiere Deine Werbeanzeigen oder gib mehr Budget frei!

Wo werden Facebook Ads platziert?

Es gibt verschiedene Orte, an denen Du Deine Ads platzieren kannst:

  • Facebook

  • Messenger

  • Instagram

  • Audience Network 

Facebook Ads werden im News Feed der Zielgruppe angezeigt und Messenger Ads erscheinen im Chatfenster. Instagram Ads werden den Millionen Nutzern der verwandten Plattform Instagram präsentiert. Ads im Audience Network werden auf Partnerseiten geschaltet, die mit Facebook kooperieren. Mit einer Werbeanzeige überall sprichst Du Deine Zielgruppe an persen Orten an. Diese Variante ist am effektivsten, da Benutzer auf eine Anzeige häufiger reagieren, wenn sie diese an verschiedenen Orten wiedererkennen.

Was ist der Werbeanzeigenmanager?

Facebook hat für die vereinfachte Erstellung von Werbeanzeigen den Werbeanzeigenmanager entwickelt. Du kannst ihn von einem Computer aus nutzen, indem Du Dich in Dein Facebook-Konto einloggst oder für Dein mobiles Gerät downloaden. Die App ist für nahezu alle Android- und IOS-Geräte verfügbar.

Der Werbeanzeigenmanager unterstützt Dich mit einer übersichtlichen und benutzerfreundlichen Oberfläche. Du kannst sämtliche der oben beschriebenen Features nutzen und Deine Zielgruppe konfigurieren. Auch bereits laufende Anzeigen lassen sich unkompliziert anpassen. Der Werbeanzeigenmanager ist damit Dein Tool, wenn Du schnell und einfach ansprechende Ads auf Facebook und den damit verbundenen Kooperationspartnern platzieren möchtest.

Facebook Ads - Wie Du als Therapeut oder Heilpraktiker Facebook Werbung effektiv nutzen kannst

Benötigst du Unterstützung?

Nutze die Chance, in einem kostenlosen Strategiegespräch sofort etwas über deine individuell mögliche Praxisauslastung zu erfahren.

Termin vereinbaren

Zurück

Facebook-Gruppe

Wir würden uns freuen, dich in unserer Facebook-Gruppe begrüßen zu dürfen. Es geht dort um Themen wie Positionierung, Suchmaschinenoptimierung, Praxismarketing, Patientengewinnung, Sichtbarkeit, Optimierung der eigenen Website, Online-Werbung, Social-Media und viele weitere hilfreiche Tipps speziell für Heilpraktiker und Therapeuten.

Youtube-Kanal

In unserem YouTube-Kanal findest du viele Tipps und Videos. Bleibe immer auf dem Laufenden und abonniere unseren Kanal für mehr Praxiserfolg.

Podcast

In unserem Podcast geht es darum Menschen in alternativen Heilberufen zu helfen sichtbar zu werden. Warum? Weil es uns braucht. Doch die meisten scheitern schlicht am unternehmerischen Denken und am Marketing. Ich verstehe das, dass interessiert uns oft einfach nicht oder wir haben keine Erfahrung darin weil wir uns auf andere Dinge konzentrieren. Aber lass dir eines von mir gesagt sein: Marketing ist leicht, das kannst du lernen. Kein Grund daran zu scheitern.

Datenschutzeinstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
In dieser Übersicht können Sie einzelne Cookies einer Kategorie oder ganze Kategorien an- und abwählen. Außerdem erhalten Sie weitere Informationen zu den verfügbaren Cookies.
Gruppe Essenziell
Name Contao CSRF Token
Technischer Name csrf_contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der Website vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name Contao HTTPS CSRF Token
Technischer Name csrf_https-contao_csrf_token
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Dient zum Schutz der verschlüsselten Website (HTTPS) vor Fälschungen von standortübergreifenden Anfragen. Nach dem Schließen des Browsers wird das Cookie wieder gelöscht
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name PHP SESSION ID
Technischer Name PHPSESSID
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Cookie von PHP (Programmiersprache), PHP Daten-Identifikator. Enthält nur einen Verweis auf die aktuelle Sitzung. Im Browser des Nutzers werden keine Informationen gespeichert und dieses Cookie kann nur von der aktuellen Website genutzt werden. Dieses Cookie wird vor allem in Formularen benutzt, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. In Formulare eingegebene Daten werden z. B. kurzzeitig gespeichert, wenn ein Eingabefehler durch den Nutzer vorliegt und dieser eine Fehlermeldung erhält. Ansonsten müssten alle Daten erneut eingegeben werden.
Erlaubt
Gruppe Essenziell
Name FE USER AUTH
Technischer Name FE_USER_AUTH
Anbieter
Ablauf in Tagen 0
Datenschutz
Zweck Speichert Informationen eines Besuchers, sobald er sich im Frontend einloggt.
Erlaubt
Gruppe Analyse
Name Facebook Pixel
Technischer Name _fbp, act, c_user, datr, fr, m_pixel_ration, pl, presence, sb, spin, wd, xs
Anbieter Facebook Ireland Limited
Ablauf in Tagen 365
Datenschutz https://www.facebook.com/policies/cookies
Zweck Cookie von Facebook, das für Website-Analysen, Ad-Targeting und Anzeigenmessung verwendet wird.
Erlaubt
Nach oben